Skip to main content

WIR MACHEN UNS STARK FÜR BONN!

Verkehrsversuch Adenauerallee

Der Verkehrsversuch auf der Adenauerallee wurde mittlerweile beendet. Während der Sommermonate findet nun die Sanierung der Senkkästen statt.

Wir fordern, dass anschließend wieder 4 Kfz-Spuren eingerichtet werden. Die B9 ist eine wichtige innerstädtische Verbindungsachse, für Radfahrer gibt es eine geeignete Verbindung entlang der Bahntrasse sowie des Rheins.

Bonner Verkehr läuft verkehrt!

Der Verkehr in unserer Stadt sollte für alle Verkehrsteilnehmer sicher und fließend sein. Darum lehnen wir ideologische Verkehrsplanungen, die gezielt einzelne Fortbewegungsarten bevorzugen und andere dafür benachteiligen, ab.

Die Verkehrsprobleme unserer Stadt sind leider nichts Neues. Sie sind in einem langjährigen Prozess durch falsche Entscheidungen der wechselnden Ratsmehrheiten von CDU, Grünen, FDP und SPD in der Vergangenheit entstanden. Mit der von der grün-rot-roten Ratsregierung seit Ende 2020 ausgerufenen „Verkehrswende“ und dem anschließend begonnen einseitigen Rückbau unser Infrastruktur zugunsten des Fahrradverkehrs potenzierte sich diese Fehlentwicklung geradezu.

Die von Linksgrün getroffenen Maßnahmen wie die Kappung des City-Ringes oder der Rückbau von Hauptverkehrsstraßen wie des Hermann-Wandersleb-Ringes, der Oxfordstraße oder der Adenauerallee sorgten nicht selten für Staus und Chaos. Bisweilen können die Besucher der Innenstadt-Parkhäuser diese für Stunden nicht verlassen, weil die Ausfahrt auf die überfüllten Anschlussstraßen nicht möglich ist. Mit dem laufenden Rückbau der Bornheimer und Kölnstraße wird sich die Situation noch einmal zusätzlich verschärfen. Grüne, SPD, Linke und Volt werden mit ihrem Feldzug gegen den Autoverkehr unsere Innenstadt schon bald ganz lahmgelegt haben.

Die mit der linksgrünen Agenda durchgesetzten Eingriffe in den Verkehr wollen wir rückgängig machen. Wir sind angetreten, um unhaltbare Zustände auf unseren Straßen zu verhindern, den Verkehr dort fließender zu gestalten und den alltäglichen Stau auf den wichtigen Zubringerstraßen in den Morgen- und Abendstunden so gut wie möglich abzubauen.  

Weitere Infos folgen in Kürze.